Donnerstag, 5. September 2013 // 0 Gedanken

Wichtig! Wichtig! Wichtig!

Bitte verfolgt doch meinen Fotografieblog, wenn ihr weiterhin meine Fotos sehen wollt, Texte von mir lesen oder auch hin und wieder DIYs oder Gebackenes. Die Phantasiewelt werde ich nämlich in wenigen Tagen löschen

Freitag, 29. März 2013 // 2 Gedanken

Wichtig!

Bin umgezogen - komm mit!

Does a Life without Problems exist?

Ich sitze gemütlich vorm Computer während viel jüngere schon arbeiten müssen, um zu überleben. Ich wachse ohne Angst auf, ohne Angst vor Krieg, Zerstörung, Tod, während Menschen woanders auf der Welt morgens nicht wissen, ob sie abends noch leben werden. Ich denke eine sechs auf eine Arbeit ist eine Katastrophe, während andere froh wären, überhaupt zur Schule gehen zu dürfen.
Ist das gerecht?
Ich bin froh, dieses Glück zu haben, hier zu sein, dass meine Probleme für andere null und nichtig erscheinen. Aber trotzdem sind sie doch auch Probleme, meine Probleme, oder nicht? Kann ein Mensch nur glücklich sein, gar keine negativen Gefühle haben, nichts als Problem ansehen? Das Leben ist doch langweilig, wenn man immer nur die positive Seite kennt.

(die Antwort auf einen anonymen Kommentar, ich hoffe du liest das)
Verfolgt meinen neuen Blog, dieser wird geschlossen: d r e a m t h e l i f e a w a y

Donnerstag, 28. März 2013 // 7 Gedanken

You only life once

Liebes Leben,
warum bist du nur so kompliziert? Warum lässt du mich im einen Augenblick so glücklich sein, dass es schon fast weh tut und im anderen Augenblick lässt du mich wissen, dass es auch die negative Seite gibt. Warum? Ich will doch auch nur ein normales Leben führen. Glücklich sein, ja. Nicht immer, aber zumindest ein bisschen.
Lena ♥

Mittwoch, 27. März 2013 // 7 Gedanken

Look into my Eyes

Montag, 25. März 2013 // 9 Gedanken

My dreams are Black and White

Mich findet ihr jetzt übrigens auch auf Instagram. Wer lust hat, kann ja hier vorbeischaun ;)
INSPIRATION: Annelie

Samstag, 23. März 2013 // 11 Gedanken

I love you ♥

Eigentlich habe ich es gar nicht verdient. In den letzten Wochen habe ich nichts von dem erledigt, was ich mir vorgenommen habe, habe einen riesigen Berg an Arbeit übrig gelassen und auch heute nichts davon gemacht. Und trotzdem habe ich es gekauft. Warum? Weil ich nachgegeben habe. Wie erwartet. Mein S3 mini ♥
Viel zu viele Bilder von einem Handy. Aber es ist doch wunderschön!
Falls es euch genauso gefällt: Hier könnt ihr es euch genauer anschaun.

Außerdem will ich mich mal bei euch allen bedanken. Dafür, dass ihr immer mehr werdet. Dafür, dass ihr immer so liebe Kommentare schreibt. Dafür, dass mir immer wieder eine(r) von euch mit ein paar lieben Worten den Tag versüßt. Dafür, dass ihr meine wirren Gedanken immer noch ertragt. Danke ♥